F2-Jugend U8


Trainer:

Christu Radu

Tel: 0152 33711353

E-Mail: christu.radu(at)freenet.de

 

 



Laden...

Mini WM in Polling

F1/F2-Jugend: 3. Platz bei der Mini-WM in Polling

Ein Turnier der ganz besonderen Art fand vom 14.07. bis 28.07.18 in Polling statt – bei der Mini-WM spielten 32 Mannschaften das WM-Turnier der „Großen“ nach. Spielmodus 2 x 20 Minuten Spielzeit, dann evtl. 2 x 5 Min. Verlängerung und evtl. noch 8-Meter-Schießen.

Unsere Murnauer F1/F2-Junioren wurden in der Gruppe D Nigeria zugelost. Schnell zeigte sich, dass die „Nigerianer“ höheren Erwartungen genügen wollten. Die Gruppenphase bot unseren Jungs keine Schwierigkeiten, die drei Spiele wurden mit 12:0 (Raisting für Kroatien), 11:3 (ESV Penzberg 1 für Island) und abschließend erneut 12:0 gegen Argentinien (Huglfing) mehr als klar gewonnen.

Somit stand Nigeria-Murnau überlegen als Gruppensieger der Gruppe D fest und traf im Achtelfinale auf Peru-Eglfing. Auch hier gab es ein Schützenfest für Nigeria. Mit 11:1 musste sich Peru geschlagen geben.

Nun wartete mit Spanien-Seeshaupt erstmalig ein Gruppensieger im Viertelfinale, doch auch hier zeigte sich Nigeria spielerisch und läuferisch deutlich im Vorteil. 9:2 hieß es am Ende – das Halbfinale war erreicht.

Der Gegner hier hieß Deutschland, vertreten durch den TSV Peiting. Dessen Führung glich Nigeria kurz vor der Pause noch aus, doch im Laufe des von beiden Seiten engagiert geführten Spiels behielten die robusten Peitinger, nicht zuletzt aufgrund ihrer großgewachsenen Abwehrspieler die Oberhand. Eine 1:3-Niederlage beendete die Titelträume unserer Nigerianer und die Enttäuschung war groß.

Würden es die Trainer schaffen, das Team bis zum nächsten Tag zum „kleinen Finale“ gegen Saudi-Arabien (FT Starnberg) wieder aufzurichten? Die Antwort gab das Team auf dem Platz und sie war ein klares „Ja“. Die Pausenführung von 3:1 sprach eine deutliche Sprache, doch dann verließen die Murnauer die Kräfte. Die Folge war ein nachlassender Spielaufbau, der den Gegner zum 3:3 ausgleichen ließ.

Die Verlängerung blieb torlos, das bedeutete Entscheidung durch Achtmeterschießen. Starnberg hatte den ersten Schützen, dadurch mussten unsere Jungs immer wieder nachziehen. Hier zeigten sie jedoch große Nervenstärke, erzwangen den Gleichstand nach dem jeweils 5. Schützen und schafften mit dem 10. Schuss den Sieg. Vergessen war die Vortagsniederlage und mit dem 3. Platz im Endklassement war die Fußballwelt für Nigeria (fast) wieder in Ordnung.

Mit der Siegerehrung aller teilnehmen Mannschaften (das Endspiel endete 2:1 für Deutschland-Peiting gegen ein starkes Panama-Wielenbach) ging dieses großartige Turnier zu Ende und man konnte sich für jede Mannschaft freuen, der es vergönnt gewesen war, an dieser tollen Mini-WM 2018 teilzunehmen. Vielen Dank nochmals dem veranstaltenden SV Polling für die schönen Spieltage.

 

 

 

F2 - 08.07.18 – Platz 4 unter 16 Top-Mannschaften beim Internationalen Sommerturnier des SV Dornach

0:1 gegen die Bayerische  Fußball Akademie in der Vorrunde, 2:1 gegen die SpVgg Unterhaching in der Zwischenrunde, 2:2 gg. die SpVgg Landshut und ein erst kurz vor Schluss entstandenes 0:2 gegen den FC Bayern München im Halbfinale – das waren nur einige der Stationen, die unsere F1-Drachen beim Turnier in Dornach zu meistern hatte. Mit viel Herz und Leidenschaft gespielt und mit einem 4. Platz in der Endabrechnung belohnt, so könnte man den Auftritt unserer Mannschaft kurz beschreiben. In dieser Form kann dieses Team durchaus auch „große“ Gegner in Verlegenheit bringen.

 

 

Es spielten:
Christof Olgemöller (TW), Raphael Bär, Luis Gerum, Lukas Hausner, Luca Illauer, Malik Kaydin, Samuel Kustner, Ryan Kutz, Levin Steinberger, Tarek Wölfel.
Trainer Jochen Illauer, Markus Saam 

2. Kelten-Cup des ASV Eglfing – F2-Turnier am 01.05.18

Platz 2 für den TSV Murnau 1865

Nachdem bereits beim 1. Kelten-Cup des ASV Eglfing im vergangenen Jahr das Wetter den Mannschaften mit Regen und Kälte ordentlich zugesetzt hatte, war es ihnen auch bei der 2. Auflage des Turniers nicht gerade zugetan. Trotzdem wurde guter Fußball gespielt, nicht zuletzt von der F2- Mannschaft unseres TSV Murnau.

Die Gruppenphase begann für unsere Jungs mit zwei klaren 5:0-Erfolgen gegen den TSV Steingaden sowie den BSC Oberhausen. Ein 2:1-Sieg über den SV Wildsteig folgte, bevor man auf den Turnierfavoriten, den TSV Waldtrudering, traf. Aber auch hier behielt unsere Mannschaft mit 1:0 die Oberhand. Im Halbfinale hieß der Gegner TSV Peißenberg, der jedoch dem mitreißenden Angriffsfußball der Murnauer nichts entgegenzusetzten hatte und so hieß es am Ende 7:0.

Nun wartete im Endspiel erneut der TSV Waldtrudering. Die durch die Platzierungsspiele entstandene Wartezeit von über einer Stunde steckten die Münchener Vorstädter deutlich besser weg. Ein schnelles Tor brachte sie 1:0 in Führung und mit viel Geschick verteidigten sie diese bis zum Schlusspfiff. Somit blieb dem TSV Murnau der 2. Platz, vom Veranstalter belohnt mit einem Mannschaftspokal und einem Satz T-Shirts.

Malik Kaydin wurde zudem mit 8 Treffern bester Torschütze des Turniers.

 

Aufstellung:  Christof Olgemöller (Tor), Luca Antic, Julian Augat, Silviyan Georgiev, Hannes Halmburger, Oskar Höfel, Malik Kaydin, Luis Klotz, Philip Kubenka, Samuel Kustner, Ryan Kutz.
Trainer: Markus Saam

Dritter Turniersieg in Folge für F-Junioren des TSV Murnau

Nach den Turnieren in Geretsried und Bad Tölz gewannen die jungen Drachen aus Murnau um das Trainerteam Thomas Engels und Jochen Illauer auch das Turnier in Planegg/Pentenried und sicherten sich den dritten Turniersieg in Folge.

Nach klaren Vorrundensiegen gegen favorisierte Mannschaften (3:0 gg. TSV 1865 Dachau, 4:0 gg. SV Lohhof und 3:0 gg. MTV Berg) blieb die Truppe auch im Halbfinale ohne Gegentor und besiegte den Gastgeber TSV Pentenried nach sehenswerten Kombinationen mit 5:0.

Das Endspiel gegen den SC Gauting wurde zu einer Geduldsprobe für alle Fans. Trotz einer Vielzahl Murnauer Chancen blieb es beim 0:0. So musste das Siebenmeterschießen entscheiden.

Trotz frühen Rückstands behielten die Jungs vom TSV Murnau mit 7:6 die Nerven und konnten Sieg und Pokal mit nach Hause nehmen.

 

Es spielten: Christof Olgemöller (Tor), Raphael Bär, Luis Gerum, Lukas Hausner, Luca Illauer, Luis Klotz, Levin Steinberger, Tarek Wölfel

F2-Turnier in Hausham am 20.01.18

Zu viele Unentschieden: Platz 3 für die F-Jugend des TSV Murnau 1865

 

Die SG Hausham rief, doch nicht alle kamen und so fand das Turnier mit fünf statt sieben Teilnehmern im Hin- und Rückrundenmodus statt. Unser TSV startete feldüberlegen, jedoch torarm mit zwei 1:0-Erfolgen gg.  den SV Waakirchen und die TSG Pasing, sowie zwei Unentschieden gegen den Gastgeber Hausham (1:1) und den DJK Sportbund München (0:0). Dies bedeutete Platz 2 nach der Vorrunde.

Einem klaren 3:0 gg. Waakirchen folgte eine unnötige 0:2-Niederlage gg. Pasing. Nachdem auch gegen Hausham kein Sieg gelang (0:0), brachte das abschließende 2:1 gegen den DJK SB keine Ergebnisverbesserung mehr und der TSV Murnau schloss auf dem 3. Platz ab, punktgleich mit der TSG Pasing auf Rang 2 und nur 2 Punkte hinter dem Sieger SG Hausham, der sich von Spiel zu Spiel gesteigert hatte. Der TSV Murnau konnte jedoch erhobenen Hauptes die Heimfahrt antreten, denn lediglich die Chancenverwertung verhinderte eine bessere Platzierung – die Abwehrleistung war tadellos.

 

Aufstellung:  Christof Olgemöller (Tor), Luca Antic (3 Tore), Silviyan Georgiev (2), Oskar Höfel, Samuel Kustner, Ryan Kutz, Dilara Mutlu (1), Jakob Schorer (2); Trainer: Markus Saam