U14 SV Eurasburg-Beuerberg - TSV 1865 Murnau 0:3

Sieger im Spitzenspiel

 

Zum vorletzten Auswärtsspiel in der Hinrunde trafen die jungen Drachen am Sonntagvormittag auf den bis dahin noch ungeschlagen SV Eurasburg-Beuerberg. Auf holprigen Platz und noch trockenem Wetter freuten sich alle auf dieses Spitzenspiel.

 

Die Gäste hatten Anstoß und versuchten den Ball und Gegner laufen zulassen. Durch ungenaue Pässe ging der Plan aber nicht immer auf. Beide Teams versuchten den Gegner unter Druck zu setzen. In der 18 Minute war es Fabian Erhard der einen Konter erfolgreich vollendete. Kurz drauf mussten die Murnauer für fünf Minuten mit einem Spieler weniger auskommen, nach einer gelben Karte mit Zeitstrafe. Völlig unbeeindruckt davon war es wieder Fabian der nach einer Ecke zur 2:0 Führung einschob. Mit diesem Zwischenstand gingen beide Teams in die Pause.

 

Nach dem Wechsel gehörten die ersten 15 Minuten den Gastgeber. Sie machten mächtig Druck und hatten dann auch noch Pech beim Abschluss, ein Schuss donnerte an die Latte. Erst der Weitschuss in der 66. Minute durch Konstantin Ott brachte nicht nur das 3:0, sondern auch wieder mehr Ballsicherheit zurück. Nach 70 Minuten war dann Schluss, siebter Sieg im siebtem Spiel. Nächste Woche geht es dann mit einem Heimspiel weiter.