U13:TSV Murnau – TSV 1860 Rosenheim 1:0

Knapper Dreier gegen den TSV 1860 Rosenheim

 

Kurz vor dem Kreisfinale des Merkur Cups an der Poschinger Allee hatte der 2004er Jahrgang noch ein wichtiges Punktspiel in der Bezirksoberliga. Das Spiel musste somit vorverlegt werden. Der Gegner, der TSV Rosenheim sollte damit ja kein Problem haben, da sie ihre Heimspiele auch immer um diese Zeit spielen.


Den besseren Start hatten dann auch die Gäste. Die schnellen Außenspieler kamen in den ersten 15 Minuten immer wieder gefährlich vor das Tor der Murnauer. Es dauerte eine Weile bis sich die Abwehr darauf eingestellt hatte. Auf der anderen Seite hatten die Gastgeber auch die eine oder andere Chance, welche aber ohne Torerfolg blieb. Viele Fouls brachten eine unnötige Hektik in die Partie. Eine weit geschlagene Ecke sorgte dann in der 23 Minute für die Führung. David Köhler verwandelte mit einem schönen Volleyschuss zum 1:0


Die Trainer beruhigten die Spieler und die Zuschauer in der Halbzeit. So stand einer flotten zweiten Halbzeit nichts mehr im Wege. Viel Tempo und zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten prägten von nun an die Begegnung. Die Gäste brauchten unbedingt den Ausgleich und Murnau versuchte die knappe Führung auszubauen. Leider ohne Erfolg. So blieb es nach dem Schlußpfiff beim 1:0 Sieg für die Drachen. Am nächsten Wochenende geht es dann zum DFI Bad Aibling