JFG Ammertal - TSV 1865 Murnau U12 1:0

Erste Niederlage der Saison, ausgerechnet gegen die JFG Ammertal

 

Am Sonntag ging die kurze Reise für die Jungs aus Murnau ins Ammertal, zur alten Wirkungsstätte des Trainers Thomas Pfefferle. Bei bewölkten Himmel, ohne Regen, standen sich zum Rückspiel die JFG Ammertal und die U12 des TSV Murnau gegenüber.

 

Den besseren Start in Partie hatte der Gastgeber. Die Jungs von Trainer Sepp Thiermeyer bestimmten die ersten 15 Minuten das Spiel. Sie kamen des Öfteren zum Torabschluss und der Murnauer Keeper musste einige Schüsse abwehren. In der achten Minute ist es dann geschehen. Ein Weitschuss aus der eigenen Hälfte überraschte Alle und der Ball lag in den Maschen. 1:0 Führung für die JFG. Murnau kam nun langsam besser ins Spiel und lies Gegner und den Ball laufen. Der Ammertaler Torwart hatte noch einige gute Szenen und den Ausgleich verhindert.

 

Nach der Pause dominierten die jungen Drachen das Spiel. Ammertal versuchte nur noch mit langen Bällen in die gegnerische Hälfte zu kommen. Murnau gelang es aber nicht, die Überlegenheit in Tore umzuwandeln. Zweimal verhinderte das Aluminium den wohl verdienten Ausgleich. So blieb es auch nach 60 Minuten beim 0:1 aus Sicht der Murnauer. Mit der ersten Niederlage nach 19 Punktspielen geht es am Dienstagabend nach Huglfing. Gegner hier ist die JFG Hubgerbach,