Klarer Sieg der U11 gegen Garmisch-Partenkirchen

Am Freitagabend standen sich, die beiden gesetzten Mannschaften für das MerkurCup Kreisfinale, im Punkspiel gegenüber. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz am Gröben.

 

Beide Mannschaften spielten von Anfang an sehr konzentriert. Keiner wollte früh in Rückstand geraten. Es dauerte bis zur siebten Spielminute, ehe das erste Tor erzielt wurde. Nach einer schönen Flanke, von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr, entstand die Führung der Murnauer nach einem Kopfball. Ein Eigentor nach einer Ecke und ein Steilpass stellten die Führung auf 3:0. Danach nahmen die Murnauer das Tempo ein wenig raus und standen in der Abwehr auch zu offen, als Folge schossen die Garmischer zwei Anschlusstreffer. Kurz vor dem Pausenpfiff spielte nur noch Murnau. Sie erhöhten noch auf 5:2.

 

Auch nach der Pause ging es flott weiter. Ein schneller Vorstoß über die rechte Seite und ein sehenswerter Schuss erhöhten die Führung. Das 7:2 wurde nach einer schönen Kombination vollendet.  Der Gastgeber konnte mit dem schnellen Spiel der jungen Drachen nicht ganz mithalten. So gelangen den Murnauern noch fünf weitere, schön herausgespielte Treffer. Nach einem Abwehrfehler und nach einem direkt verwandelten Freistoß gelangen den 1.FC noch zwei Anschlusstreffer.

Am Ende der fünfzig Minuten hieß der verdiente Sieger TSV Murnau. Die Jungs sind jetzt, nach dem 12:4, souveräner Tabellenführer und freuen sich schon auf das MerkurCup Kreisfinale in Farchant.